Fliehen oder Aufklären

Ali Ibn Muhammad berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte:„Befrage die Wissenden über das, worüber du kein Wissen besitzt, doch wehe dir, sie aus Starrhalsigkeit heraus zu befragen oder um (sie) auf die Probe zu stellen und wehe dir, aus deiner eigenen Meinung heraus zu handeln. Lass bei allem, wozu du einen Zugang findest, die Vorsicht (Ihtiyat) walten und flüchte davor, Aufklärung (Fatwa) zu leisten, wie du vor einem Löwen flüchtest! Stell den Menschen deinen Nacken nicht als Brücke zur Verfügung!“ [Al-Mustadrak von An-Namazi, Band 8, Seite 128]
علي بن محمد عن الإمام الصادق عليه السلام قال: فاسأل العلماء ما جهلت، وإياك أن تسألهم تعنتا وتجربة، وإياك أن تعمل برأيك شيئا، وخذ بالاحتياط في جميع ما تجد إليه سبيلا، واهرب من الفتيا هربك من الأسد، ولا تجعل رقبتك للناس جسرا
Jabir berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Schaut auf unsere Sache und auf das, was bei euch von uns eingeht. Wenn ihr es im Qur’an als passend feststellt, dann nehmt es an und wenn nicht passend feststellt, dann stellt es zurück. Wenn euch die Sache unklar wird, dann bleibt bei ihr stehen und stellt sie zu uns zurück, bis wir euch über das aufklären, worüber man uns aufklärte.“ [Al-Mustadrak von An-Namazi, Band 5, Seite 349]
علي بن محمد عن محمد بن الحسن عن جابر عن الإمام الباقر عليه السلام قال: وانظروا أمرنا وما جاءكم عنا، فإن وجدتموه في القرآن موافقا، فخذوا به، وإن لم تجدوه موافقا، فردوه، وإن اشتبه الأمر عليكم، فقفوا عنده، وردوه إلينا حتى نشرح لكم من ذلك ما شرح لنا

Schreibe einen Kommentar