Abu l-Qasim Al-Khu’i schreibt:
ذهب جماعة من المحدّثين إلى أنّ روايات الكتب الأربعة (الكافي والفقيه والتهذيب والاستبصار) قطعية الصّدور
„Eine Gruppe der Hadith-Gelehrten glaubt daran, dass die Überlieferungen der vier Bücher (Al-Kafi, Al-Faqih, At-Tahdhib und Al-Istibsar) zweifelsfrei authentisch sind.” [Mu’jam-ur-Rijal, Band 1, Seite 22]
لو سلّم أنّ محمّد بن يعقوب شهد بصحّة جميع روايات الكافي فهذه الشّهادة غير مسموعة [ … ] مضافاً إلى أنّ إخبار محمد بن يعقوب بصحّة جميع ما في كتابه حينئذ لا يكن شهادة، وإنّما هو اجتهاد إستنبطه ممّا إعتقد أنّه قرينة على الصدق
„Wäre dem zuzustimmen, dass Muhammad Ibn Ya’qub (Al-Kulaini) bezeugte, dass alle Überlieferungen von Al-Kafi authentisch (Sahih) sind, so wäre auf dieses Zeugnis nicht zu hören [ … ] Zusätzlich wäre die Bekundung von Muhammad Ibn Ya’qub darüber, dass alles, was sich in seinem Buch befindet, authentisch (Sahih) ist, gar kein Zeugnis, sondern lediglich eine Bemühung (Ijtihad), die er aus dem entnahm, wovon er glaubte, es sei ein gültiges Indiz.” [Mu’jam-ur-Rijal, Band 1, Seite 85]
إنّ إخبار الشّيخ الصّدوق عن صحّة رواية وحجّيتها إخبار عن رأيه ونظره وهذا لا يكون حجّة في حقّ غيره
„Die Bekundung von Muhammad As-Saduq, dass eine Überlieferung authentisch (Sahih) und ein Beweis ist, ist ein Ausdruck seiner Sicht und Meinung und das ist kein Beweis für andere.” [Mu’jam-ur-Rijal, Band 1, Seite 88]
لو سلّمنا أنّ الشيخ شهد بصحّة جميع روايات كتابيه فلا تزيد هذه الشّهادة على شهادة الصّدوق بصحّة جميع روايات كتابه، فيجري فيها ما ذكرناه في شهادة الصّدوق من أنّ الشهادة على صحّة الحديث وحجّيته لاتكون حجّة في حقّ الآخرين
„Wär dem zuzustimmen, dass der Gelehrte (At-Tusi) bezeugte, dass alle Überlieferungen seiner beiden Bücher (At-Tahdhib und Al-Istibsar) authentisch (Sahih) sind, so wäre das nicht mehr von Bedeutung, als das Zeugnis von As-Saduq, dass alle Überlieferungen seines Buches (Al-Faqih) authentisch (Sahih) sind. Daher ist damit so umzugehen, wie wir es bezüglich dem Zeugnis von As-Saduq erwähnten und zwar, dass das Zeugnis, dass eine Überlieferung authentisch (Sahih) und ein Beweis ist, kein Beweis für andere ist.” [Mu’jam-ur-Rijal, Band 1, Seite 90]
فإذا قلنا إنّ الحديث أو الطّريق صحيح فمعناه أنه معتبر وحجّة
„Wenn wir (Abu l-Qasim Al-Khu’i) sagen, dass eine Überlieferung oder Kette authentisch (Sahih) ist, dann hat das zu bedeuten, dass sie akzeptabel und ein Beweis ist.” [Mu’jam-ur-Rijal, Band 1, Seite 14]
Kommentar:
Das Zeugnis und die Bewertung von Al-Khu’i darüber, welche Überlieferungen authentisch (Sahih) oder welche es nicht sind, ist gar kein Zeugnis, sondern nur seine Bemühung (Ijtihad) und seine persönliche Meinung und kein Beweis für andere. Genauso wie er es über andere behauptet, lässt es sich über ihn behaupten.

Erstellt von:

Erstellt am:

Korrektur am:

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: