Anas Ibn Malik berichtete, dass Prophet Muhammad (s.) sagte: „Keinem wurde ein Tor zu einem Bittgebet geöffnet, außer dass ihm Gott ein Tor zur Erhörung öffnete. Wenn nun einem von euch ein Tor zu einem Bittgebet geöffnet wurde, dann soll er sich bemühen, denn Gott wird nicht überdrüssig, bis ihr überdrüssig werdet.” Abu Tayyib, Husain Ibn Ali At-Tammar, sagte: „Der Überdruss bei einem Menschen ist der Missmut und Verdruss und bei Gott im Sinne der Unterlassung einer Handlung.” [Al-Wasa’il von Al-Amili, Band 7, Seite 28, Hadith 8621]
أنس بن مالك عن النبي صلى الله عليه وآله قال: ما فتح لاحد باب دعاء إلا فتح الله له فيه باب إجابة فإذا فتح لأحدكم باب دعاء فليجهد، فإن الله عز وجل لا يمل حتى تملوا قال أبو الطيب الحسين بن علي التمار: الملل من الانسان الضجر والسأمة ومن الله على جهة الترك للفعل
Najabah Ibn Harith berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Es gibt nichts, das Gott mehr liebt, als eine Tat, die man dauerhaft vollbringt, selbst wenn sie gering war.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 2, Seite 54, Hadith 3]
نجبة بن الحارث عن محمد بن علي الباقر عليهما السلام قال: ما من شيء أحب إلى الله عز وجل من عمل يداوم عليه وإن قل
Abu Hurairah berichtete, dass Prophet Muhammad (s.) sagte: „Gott liebt jene der Taten am meisten, die dauerhaft vollbracht wird, selbst wenn sie gering war. So obliegen euch jene von den Taten, die ihr vollbringen könnt, denn Gott wird nicht überdrüssig, bis ihr überdrüssig werdet.” [Al-Amali von Al-Murtada, Band 1, Seite 55, Hadith 1]
أبو هريرة عن رسول الله صلى الله عليه وآله قال: إن أحب الأعمال إلى الله عز وجل أدومها وان قل فعليكم من الأعمال بما تطيقون فإن الله لا يمل حتى تملوا

Von:

Änderung:

Erstellt:

Kategorien:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

2012 – 2023 – www.ahlulbait.one

Anas Ibn Malik berichtete, dass Prophet Muhammad (s.) sagte: „Keinem wurde ein Tor zu einem Bittgebet geöffnet, außer dass ihm Gott ein Tor zur Erhörung öffnete. Wenn nun einem von euch ein Tor zu einem Bittgebet geöffnet wurde, dann soll er sich bemühen, denn Gott wird nicht überdrüssig, bis ihr überdrüssig werdet.” Abu Tayyib, Husain Ibn Ali At-Tammar, sagte: „Der Überdruss bei einem Menschen ist der Missmut und Verdruss und bei Gott im Sinne der Unterlassung einer Handlung.” [Al-Wasa’il von Al-Amili, Band 7, Seite 28, Hadith 8621]
أنس بن مالك عن النبي صلى الله عليه وآله قال: ما فتح لاحد باب دعاء إلا فتح الله له فيه باب إجابة فإذا فتح لأحدكم باب دعاء فليجهد، فإن الله عز وجل لا يمل حتى تملوا قال أبو الطيب الحسين بن علي التمار: الملل من الانسان الضجر والسأمة ومن الله على جهة الترك للفعل
Najabah Ibn Harith berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Es gibt nichts, das Gott mehr liebt, als eine Tat, die man dauerhaft vollbringt, selbst wenn sie gering war.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 2, Seite 54, Hadith 3]
نجبة بن الحارث عن محمد بن علي الباقر عليهما السلام قال: ما من شيء أحب إلى الله عز وجل من عمل يداوم عليه وإن قل
Abu Hurairah berichtete, dass Prophet Muhammad (s.) sagte: „Gott liebt jene der Taten am meisten, die dauerhaft vollbracht wird, selbst wenn sie gering war. So obliegen euch jene von den Taten, die ihr vollbringen könnt, denn Gott wird nicht überdrüssig, bis ihr überdrüssig werdet.” [Al-Amali von Al-Murtada, Band 1, Seite 55, Hadith 1]
أبو هريرة عن رسول الله صلى الله عليه وآله قال: إن أحب الأعمال إلى الله عز وجل أدومها وان قل فعليكم من الأعمال بما تطيقون فإن الله لا يمل حتى تملوا

Von:

Änderung:

Erstellt:

Kategorien:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

2012 – 2023 – www.ahlulbait.one