Großgelehrter gestattet Zeitehe mit einer Vierzehnjährigen

Muhammad Sadiq Ar-Ruhani wird gefragt:
 أنا شاب أعزب ولا أستطيع الزواج في الوقت الحالي و أنا لاأحتلم إلا نادراً. فكيف أفرغ شهوتي الجنسية بالطريقة المحللة شرعاً؟
„Ich bin ein unverheirateter Jugendlicher und kann derzeit nicht heiraten und ich habe selten Nassträume. Wie soll ich nun meine sexuelle Lust auf einem rechtlich erlaubten Weg loswerden?”
Worauf er antwortet:
ينحصر الطريق بزواج المتعة ولو بالبكر وأما الطرق غير الشرعية كالعادة السرية فهي لاتحل
„Der Weg beschränkt sich auf die Zeitehe, selbst wenn sie mit einer Jungfrau geschlossen wird und was den rechtswidrigen Weg anbelangt wie die Masturbation, so ist sie nicht erlaubt.” [Rohani.Ir, Nummer 18345-2532]

Sie interessieren sich für den Link zur Seite? [hier!]

Muhammad Sadiq Ar-Ruhani wird gefragt:
ما هو العمر التقريبي للبالغة الرشيدة
„Welches ist das ungefähre Alter einer mündigen Volljährigen?”
Worauf er antwortet:
بلوغ الأنثى إنما يتحقق بإكمال تسع سنين و أما الرشد فهو عبارة عن تشخيص الصحيح من الفاسد وهو يقابل السفاهة
„Die Volljährigkeit eines Mädchens liegt mit Vollendung von neun Lebensjahren vor und was die Mündigkeit betrifft, so drückt sie die Identifizierung von Richtig und Falsch aus und sie ist der Dummheit entgegengesetzt.” [Rohani.Ir, Nummer 18345-2532]

Sie interessieren sich für den Link zur Seite? [hier!]

Muhammad Sadiq Ar-Ruhani wird gefragt:
تعرفت على فتاة بالغة على الإنترنت واتفقنا على الزواج متعة بدون علم ولي أمرها هل يزوج هذا الزواج وهل يجوز لي أن أفض بكارتها
„Ich habe ein volljähriges Mädchen im Internet kennengelernt und wir haben uns auf die Zeitehe ohne Wissen ihres Vormundes verständigt. Darf diese Ehe geschlossen werden und ist es mir erlaubt, sie zu entjungfern?”
Worauf er antwortet:
لا يشرط اذن الولي في زواج البكر الرشيدة و لكن ازالة البكر الموجبة لإهانة الزوجة والعار عليها و على عائلتها ليست حسنة وراع هذا الامر و البقية جائزة عليك
„Die Erlaubnis des Vormundes ist für die Ehe mit einer mündigen Jungfrau nicht erforderlich, aber die Entjungferung, die zur Verachtung der Ehefrau und zu ihrer Schmach und zur Schmach ihrer Familie führt, ist nicht schön. Gib Acht auf diese Sache und der Rest ist dir erlaubt.” [Rohani.Ir, Nummer 18345-2622]

Sie interessieren sich für den Link zur Seite? [hier!]

Muhammad Sadiq Ar-Ruhani wird gefragt:
ما حكم الوطئ في الدبر للمتمتع بها اذا كانت بكر
„Wie ist das Urteil über Analverkehr mit derjenigen, mit der man Zeitehe hat, wenn sie Jungfrau ist?”
Worauf er antwortet:
يجوز مع رضاها على كراهية و الأحوط تركه
„Mit ihrer Zustimmung ist es erlaubt, wobei es verpönt (Makruh) ist und man darauf vorsichtshalber verzichtet.” [Rohani.Ir, Nummer 18345-2641]

Sie interessieren sich für den Link zur Seite? [hier!]

Muhammad Sadiq Ar-Ruhani wird gefragt:
إذا عقد الرجل على البكر الرشيدة بدون إذن أبيها وهي غير مستقلة في معيشتها هل يحكم ببطلان العقد رأسا أم الاحتياط أن يطلق
„Wenn jemand mit einer mündigen Jungfrau die Ehe ohne Erlaubnis ihres Vaters schließt, während diese nicht selbständig für ihren Lebensunterhalt sorgen kann, wird dann die Eheschließung als gänzlich ungültig beurteilt oder geht vorsichtshalber eine Trennung vonstatten?”
Worauf er antwortet:
عدم الإستقلال في المعيشة لا يؤثر في بطلان العقد عقد الرجل على البکر الرشيدة بدون إذن أبيها صحيح لا إشکال فيه مطلقا
„Für den Lebensunterhalt nicht selbstständig sorgen zu können bewirkt nicht die Ungültigkeit der Eheschließung. Die Eheschließung eines Mannes mit einer mündigen Jungfrau ist ohne die Erlaubnis ihres Vaters gültig. Darin besteht absolut kein Problem.” [Rohani.Ir, Nummer 18345-2551]

Sie interessieren sich für den Link zur Seite? [hier!]

Kommentar:
Die Gelehrten sind die Erben der Propheten? Vertreter der Imame? Folgt ihnen? Ar-Ruhani ist einer der wohlbekannten Großgelehrten der Hawzah [hier!].

Schreibe einen Kommentar