Wenn Mirza Ghulam Ahmad ein richtiger Prophet ist, dann ist Muhammad nicht das Siegel

Mirza Ghulam Ahmad schreibt:
قوله: لن يأتي المسيح بصفته نبيا بل سيأتي بصفته رجلا من أفراد الأمة إلا أن النبوة تكون مضمرة في شأنه أقول: ما دام سيكون معه شأن النبوة وسيكون نبيا في علم الله فليس من شك أن في مجيئه سيكون منافيا لختم النبوة لأنه في الحقيقة نبي بينما مجيء أي نبي بعد النبي صلى الله عليه وسلم ممتنع بحسب القرآن الكريم قوله: إن مثيل النبي يكون نبيا أقول: لقد اتفقت الأمة كلها على أن غير النبي ينوب مناب النبي بروزا وهذا هو معنى الحديث علماء أمتي كأنبياء بني إسرائيل أي أن علماء أمتي أمثال بني إسرائيل لاحظوا كيف وصف النبي صلى الله عليه وسلم العلماء بأنهم أمثال الأنبياء وقد ورد في حديث آخر العلماء ورثة الأنبياء وفي حديث آخر لا يزال أربعون رجلا من أمتي على قلب إبراهيم
„Seine Aussage: ﴾Christus wird nicht mit seiner Eigenschaft als Prophet kommen, sondern er wird mit seiner Eigenschaft als jemand von den Mitgliedern der Nation kommen. Allerdings wird die Prophetie in seiner Sache verborgen sein.﴿ Ich sage: ﴾Solange bei ihm die Sache der Prophetie vorhanden ist und er in Gottes Wissen ein Prophet sein wird, besteht kein Zweifel daran, dass sein Kommen das Siegel der Propheten für nichtig erklärt, denn er ist ein Prophet im wortwörtlichen Sinne. Hingegen wird das Kommen von jedwedem Propheten nach dem Propheten (s.) gemäß dem Heiligen Qur’an ausgeschlossen.﴿ Seine Aussage: ﴾Der Stellvertreter eines Propheten wird ein Prophet sein.﴿ Ich sage: ﴾Die gesamte Nation ist darin übereingekommen, dass ein Nicht-Prophet den Propheten im Sinne einer Manifestation stellvertritt und das ist die Bedeutung des Ausspruchs: »Die Wissenden meiner Nation sind wie die Propheten der Kinder Israels.« Das bedeutet: »Die Wissenden meiner Nation sind die Stellvertreter der Propheten der Kinder Israels.« Beachtet, wie der Prophet (s.) die Wissenden damit beschrieb, dass sie die Stellvertreter der Propheten sind und in einem anderen Ausspruch ist berichtet worden: »Die Wissenden sind die Erben der Propheten.« Und in einem anderen Ausspruch: »Vierzig Personen aus meiner Nation werden fortwährend mit dem Herzen von Abraham ausgestattet sein.«﴿“ [Ayyam-us-Sulh, Seite 221]
وقد جاء في أخبار أخرى أن رسول الله صلى الله عليه وسلم لما توفي صحت الأرض فقالت: يا رب بقيت خالية إلى يوم القيامة من أقدام الأنبياء صلاة الله عليهم أحمعين فأوحى الله تعالى إليها وقال: إني أخلق عليك أناسا قلوبهم كقلوب الأنبياء منهم الأقطاب ومنهم الأبدال ومنهم الغوث ومنهم دون ذلك وكل من المكلمين الملهمين ومنهم من يكون قلبه كقلب نوح وإبراهيم وموسى ومنهم الذي كان قلبه كقلب عيسى ويجيئون على أقدام النبيين
In anderen Narrativen ist berichtet worden, dass die Erde schrie als Gottes Gesandter (s.) starb und sprach: Herr, ich bleibe bis zum Tage der Auferstehung leer von den Fußstapfen der Propheten. Gottes Segen sei mit ihnen allen.﴿ Da offenbarte ihr Gott und sprach: Ich erschaffe auf dir Menschen, deren Herzen wie die Herzen der Propheten sind. Von ihnen sind die Führer und von ihnen sind die Stellvertreter und von ihnen ist der Beistand und von ihnen ist geringeres und jeder von denjenigen, zu denen gesprochen wird, den Erleuchteten und von ihnen ist derjenige, dessen Herz wie das Herz von Noah, Abraham und Moses ist und von ihnen ist derjenige, dessen Herz wie das Herz von Jesus ist und sie treten in die Fußstapfen der Propheten.﴿“ [Baqah Min Bustani l-Mahdi, Seite 20]
وسميت نبيا من الله على طريق المجاز لا على وجه الحقيقة فلا تهيج ههنا غيرة الله ولا غيرة رسوله فإني أربى تحت جناح النبي وقدمي هذه تحت الأقدام النبوية
„Gott nannte mich metaphorisch Prophet und nicht im wortwörtlichen Sinne. So werden dadurch weder die Missgunst Gottes noch die Missgunst Seines Gesandten (s.) erregt, denn ich werde unter dem Flügel des Propheten (s.) erzogen und mein Fuß tritt in die prophetischen Fußstapfen.“ [Al-Istifta‘, Seite 86]
لأني أعتقد منذ البداية أنه لا يصبح أحد كافرا أو دجالا نتيجة إنكار دعوتي غير أنه يكون ضالا ومنحرفا عن جادة الصواب حتما ولكني لا أحسبه فاقد الإيمان وإن كنت أعد جميع الناس الذين يرفضون الحقائق التي كشفها الله تعالى علي ضالين وبعيدين عن جادة الحق والصواب ومما لا شك فيه أني أحسب كل من كان منحرفا عن الصدق والحق ملوثنا بوسخ الضلال ولكن لا أكفر الناطف بالشهادتين ما لم يصبح هو بنفسه كافرا بتكفيري وتكذيبي
„Denn von Beginn an glaube ich nicht daran, dass jemand durch die Ablehnung meines Anspruchs zu einem Ungläubigen oder Schwindler wird. Allerdings wird er unweigerlich zu einem Fehlgeleiteten und vom rechten Weg Abgekommenen, aber ich erachte ihn nicht als einen dem Glauben Beraubten, obgleich ich alle Menschen, welche die Wahrheiten ablehnen, die mir Gott offenbarte, als Fehlgeleitete und vom wahren und richtigen Weg Entfernte erachte. Es besteht kein Zweifel daran, dass ich jeden, der von der Wahrhaftigkeit und dem Recht abkommt, als einen vom Schmutz der Fehlleitung Verunreinigten erachte, aber ich erkläre niemanden zum Ungläubigen, welcher die beiden Glaubensbekenntnisse ausspricht, sofern er nicht selbst zu einem Ungläubigen wird, indem er mich zum Ungläubigen und Lügner erklärt.“ [Tiryaq-ul-Qulub, Seite 305 – 307]
ثم عندما يعجز معارضونا في هذا النقاش يتهموننا افتراء كأننا ادعينا النبوة وكأننا نرفض وجود المعجزات والملائكة وليكن معلموا أن كل هذا وذاك افتراء إنا نؤمن بأن سيدنا ومولانا محمدا المصطفى صلى الله عليه وسلم خاتم الأنبياء ونحن نؤمن بالملائكة والمعجزات وجميع عقائد أهل السنة وإنما الفرق هو أن معارضينا ينتظرون بجهلهم نزول عيسى عليه السلام على وجه الحقيقة ونحن نؤمن بنزوله بروزا كما هو مذهب جميع المتصوفين
„Nachdem hierauf unsere Widersacher in diesem Disput versagten, warfen sie uns die Lüge vor, dass wir Prophetie beanspruchten und dass wir die Existenz von Wundern und Engeln dementieren und es soll klar sein, dass all dies und jenes eine Lüge ist. Wir glauben daran, dass unser Herr und Meister, Muhammad Al-Mustafa (a.), das Siegel der Propheten ist und wir glauben an die Engel und Wunder und an alle Glaubenssätze der Sunniten und der Unterschied besteht lediglich darin, dass unsere Widersacher auf Grund ihrer Unwissenheit an das Herabkommen von Jesus (a.) im wortwörtlichen Sinne glauben, während wir an sein Herabkommen im Sinne einer Manifestation glauben, wie es die Lehre aller Mystiker ist.“ [Kitab-ul-Bara’ah, 283]
وسمي المسيح المحمدي ابن مريم ثم سمي خاتم الخلفاء هذا محمدا وأحمد بسبب ظهور الصفات المحمدية بوضوح وسمي رسولا ونبيا على سبيل الاستعارة وسمي بأسماء الانبياء كلهم بدءا من آدم إلى آخرهم
„Der Messias nach Muhammad (s.) wurde Sohn der Maria genannt. Hierauf wurde dieses Siegel der Nachfolger Muhammad und Ahmad genannt auf Grund der klaren Manifestation der Eigenschaften Muhammads (s.) und er wurde metaphorisch Gesandter und Prophet genannt und er wurde mit den Namen aller Propheten benannt. Angefangen von Adam bis zu ihrem Letzten.“ [Nuzul-ul-Masih, Seite 3]
فاعلم يا أخي أني ما ادعيت النبوة وما قلت لهم إني نبي
So wisse, mein Bruder, dass ich nicht die Prophetie beanspruchte und ich ihnen nicht sagte, dass ich ein Prophet bin.“ [Hamamat-ul-Bushra, Seite 165]
فالذي يتهمني بطريقته الشريرة بأنني أدعي النبوة والرسالة فإن فكرته باطلة ونجسة لقد صرت نبيا ورسولا بطريقة البروز وعلى هذا الأساس سماني الله مرارا نبي الله ورسول الله لكن في صورة البروز لست شيئا إنما هو محمد المصطفى صلى الله عليه وسلم ومن هذه الناحية صار اسمي محمدا وأحمد وهكذا فالنبوة والرسالة لم تنتقل إلى أحد بل الحق أن ما كان لمحمد ظل في الحقيقة عنده عليه الصلاة والسلام
„So ist nun derjenige, welcher mir in seiner üblen Weise unterstellt, dass ich Prophetie und Gesandtschaft beanspruche, von falscher und unreiner Gesinnung. Ich bin ein Prophet und Gesandter im Sinne einer Manifestation geworden und auf dieser Grundlage nannte mich Gott mehrmals Prophet Gottes und Gesandter Gottes. Allerdings in der Form einer Manifestation. Ich bin nichts. Nur Muhammad Al-Mustafa (s.) ist es und in dieser Hinsicht wurde mein Name zu Muhammad und Ahmad und so ging die Prophetie und Gesandtschaft auf niemanden über, sondern die Wahrheit ist, dass das, was Muhammad (s.) hat, in Wirklichkeit bei ihm blieb.“ [Izalat-ul-Khata‘, Seite 17]
ويقولون إن المراد مما ورد في صحيح مسلم وغيره أن المسيح القادم سيكون نبي الله نبوة حقيقية فكيف بعد نبينا صلى الله عليه وسلم خاتم الأنبياء إذا جاء المسيح إلى العالم بنبوته
„Sie sagen, dass mit dem, was in Sahih Muslim und bei anderen berichtet wurde, gemeint ist, dass der künftige Messias Gottes Prophet mit einer Prophetie im wortwörtlichen Sinne sein wird. Wie soll dann unser Prophet (s.) das Siegel der Propheten sein, wenn Christus (a.) mit seiner Prophetie in die Welt kommt?“ [Kitab-ul-Bara’ah, Seite 288]
فكان من الواجب أيضا أن يأتي من هو من الأمة حقا وليس نبيا على وجه الحقيقة
„Es war nun ebenso erforderlich, dass jemand kommen wird, der tatsächlich zur Nation gehört und kein Prophet im wortwörtlichen Sinne ist.“ [Izalat-ul-Awham, Seite 386]
إني أحد من الأمة النبوية ثم مع ذلك سماني الله نبيا تحت فيض النبوة المحمدية وأوحى إلي ما أوحى فليست نبوتي إلا نبوته
„Ich gehöre zur Nation des Propheten (s.). Hierauf nannte mich Gott dennoch Prophet durch den Segen der Prophetie von Muhammad (s.) und offenbarte mir, was Er offenbarte. So ist meine Prophetie nichts anderes als seine Prophetie.“ [Al-Istifta‘, Seite 21]
هذه الكلمات قد وردت استعارة ومجازا كما ورد في الحديث أيضا كلمة النبي في حق المسيح الموعود والبديهي أن الذي يرسله الله يسمى في اللغة العربية رسولا أما الذي يتلقى نبأ الغيب من الله ثم يخبر الناس به يسمى في اللغة العربية نبيا أما المصطلح الإسلامي فهو أمر آخر إذ قد أريدت هنا المعاني اللغوية فقط
„Diese Worte kamen nur allegorisch und metaphorisch vor wie auch das Wort Prophet in den Narrativen über den Verheißenen Messias vorkam und es liegt klar auf der Hand, dass derjenige, den Gott entsendet, in der arabischen Sprache als Gesandter bezeichnet wird. Was denjenigen betrifft, welcher von Gott über Verborgenes informiert wird, worauf er es den Menschen mitteilt, so wird er in der arabischen Sprache als Prophet bezeichnet. Was die islamische Fachsprache betrifft, so ist das eine andere Sache, da hier nur die linguistischen Bedeutungen gemeint sind.“ [Arba’in, Seite 28]
كل رسول كان نور الصدق وكل رسول كان شمسا ساطعة كل رسول كان ظلا وملاذ للدين وكان حديقة مثمرة لو لم تأت هذه الجماعة المقدسة إلى الدنيا لفسد أمر الدين تماما من لا يشكر الله على بعثهم فإنه ينكر نعم الله تعالى كلهم كاللآلي من صدف واحد وبعضهم مثل بعض من حيث الذات والجوهر لم تكن في الدنيا أمة لم يأتها نذير أولهم آدم وآخرهم أحمد فمبارك من استطاع أن يرى الأخير إن الأنبياء كلهم يملكون فطرة منيرة ولكن أحمد أكثرهم نورا
„Jeder Gesandte war das Licht der Wahrheit und jeder Gesandte war eine strahlende Sonne. Jeder Gesandte war ein Schutz und eine Zuflucht der Religion und ein fruchtbarer Garten. Wäre nicht diese heilige Gemeinde in die Welt gekommen, dann wäre die Religion völlig ruiniert worden. Wer Gott nicht für ihre Entsendung dankt, der weist alle Gnaden Gottes von sich. Sie alle sind wie Perlen aus derselben Schale und einige von ihnen gleichen anderen im Hinblick auf die Essenz und Wesenheit. Es gab auf der Welt keine Nation, zu der kein Warner kam. Ihr Erster ist Adam und ihr Letzter ist Ahmad. Gesegnet sei, wer den Letzten sehen konnte. Alle Propheten besitzen eine leuchtende Natur, aber Ahmad ist der hellste von ihnen.“ [Al-Barahin-ul-Ahmadiyyah, Band 1, Seite 23]
لا يجيز القرآن الكريم مجيء أي رسول بعد خاتم النبيين سواء أكان قديما أو جديدا لأن الرسول ينال علم الدين بواسطة جبريل وإن باب نزول جبريل بوحي النبوة مسدودة ومن ناحية أخرى من المستحيل أن يأتي رسول من دون أن يتلقى وحي الرسالة
„Der Heilige Qur’an lässt es nicht zu, dass irgendein Gesandter, ob nun ein alter oder neuer, nach dem Siegel der Propheten kommt, denn der Gesandte erhält das Wissen über die Religion mittels Gabriel und das Tor zum Herabkommen von Gabriel mit der Offenbarung der Prophetie ist geschlossen und wiederum ist es unmöglich, dass ein Gesandter kommt, ohne die Offenbarung der Gesandtschaft zu erhalten.“ [Izalat-ul-Awham, Seite 547]
فقد أقام القرينة الأولى بإيراد قول النبي لا نبي بعدي والقرينة الثانية هي أنه قد قال بحق المسيح المقبل إمامكم منكم وبذلك وضح بجلاء أن المسيح المقبل ليس بالمسيح الحقيقي
„Durch die Anführung des Ausspruchs des Propheten ﴾es ist kein Prophet nach mir﴿ ist das erste Indiz zum Vorschein gekommen und das zweite Indiz besteht darin, dass er sagte ﴾euer Imam ist von euch﴿ und es liegt klar auf der Hand, dass der künftige Messias nicht der wortwörtliche Christus ist.“ [Izalat-ul-Awham, Seite 638]
وكذلك قد أغلق الباب على أي نبي أو راجع من جديد بقوله لا نبي بعدي قطعا
„Genauso hat er durch seinen Ausspruch ﴾es ist kein Prophet nach mir﴿ definitiv das Tor zu jedwedem neuen Propheten verschlossen oder zu einem erneuten Rückkehrer.“ [Ayyam-us-Sulh, Seite 206]
والأحاديث كلها قد اتفقت على أن المسيح الموعود من هذه الأمة فإن النبوة قد ختمت وإن رسولنا خاتم النبيين
„Alle Narrative stimmen darin überein, dass der Verheißene Messias von dieser Nation sein wird, denn die Prophetie ist versiegelt worden und unser Gesandter (a.) ist das Siegel der Propheten. [Baqah Min Bustani l-Mahdi, Seite 36]
يا أخي انظر في البخاري وغيره من الصحاح كيف بشر نبينا ورسولنا صلى الله عليه وسلم وقال إنه سيكون في أمته قوم يكلمون من غير أن يكونوا أنبياء ويسمون محدثين
Mein Bruder, schau in Al-Bukhari und den anderen authentischen Sammlungen nach, wie unser Prophet (s.) und Gesandter verkündete und sagte, dass es in seiner Nation Leute geben wird, zu denen gesprochen wird, wobei sie keine Propheten sein werden und man nennt sie Erleuchtete. [Baqah Min Bustani l-Mahdi, Seite 21]
نحن نسلم ونعترف أنه لا نبي بعد النبي صلى الله عليه وسلم بالمعنى الحقيقي للنبوة لا قديما ولا حديثا فالقرآن يمنع ظهور هؤلاء الأنبياء أما بالمعنى المجازي فمن حق الله سبحانه وتعالى أن يسمي أي ملهم نبيا أو مرسلا
„Wir stimmen zu und erkennen an, dass im wortwörtlichen Sinne der Prophetie kein Prophet nach dem Propheten (s.) ist, weder ein alter noch ein neuer, denn der Qur’an erklärt solche Propheten für ausgeschlossen. Was den metaphorischen Sinn betrifft, so ist Gott dazu befugt, jedweden Erleuchteten als Propheten oder Gesandten zu bezeichnen.“ [As-Siraj-ul-Munir, Seite 7]
وما قلت للناس إلا ما كتبت في كتبي من أنني محدث ويكلمني الله كما يكلم المحدثين
„Ich sagte den Menschen nichts anderes als das, was ich in meinen Schriften festhielt und zwar, dass ich ein Erleuchteter bin und Gott zu mir spricht wie Er zu den Erleuchteten spricht.“ [Hamamat-ul-Bushra, Seite 165]
النكتة الجديرة بالذكر هنا أن الأنبياء الذين يأتون بشريعة وأوامر جديدة من الله هم الذين يحق لهم وحدهم أن يعدوا منكريهم كفارا وباستثناء النبي صاحب الشريعة إن أنكر أحد ما أحدا من الملهمين أو المحدثين وإن كانوا يحتلون مرتبة عظيمة عند الله وكانوا مكرمين بمكالمة الله فلا يصبح منكرهم كافرا
„An dieser Stelle ist es erwähnenswert, dass die Propheten, die ein Gesetz und neue Gebote von Gott bringen, die einzigen sind, denen es gebührt, dass ihre Ablehner als Ungläubige gelten und sollte mit Ausnahme des gesetzbringenden Propheten irgendjemand jemanden von den Inspirierten und Erleuchteten ablehnen, dann wird der Ablehner von ihnen nicht zu einem Ungläubigen, selbst wenn sie eine gewaltige Stellung bei Gott einnehmen und die Ehre des Gespräches mit Gott haben.“ [Tiryaq-ul-Qulub, Seite 305]
وما كان لي أن أدعي النبوة وأخرج من الإسلام وألحق بقوم كافرين وها إنني لا أصدق إلهاما من إلهاماتي إلا بعد أن أعرضه على كتاب الله وأعلم أنه كل ما يخالف القرآن فهو كذب وإلحاد وزندقة فكيف أدعي النبوة وأنا من المسلمين
„Es ziemt mir nicht, Prophetie zu beanspruchen und aus dem Islam auszutreten und einer der ungläubigen Leute zu werden. Siehe, ich schenke keiner meiner Erleuchtungen Glauben, außer nachdem ich sie mit Gottes Schrift vergleiche und ich weiß, dass alles, was vom Qur’an abweicht, Lüge, Entgleisung und Häresie ist. Wie sollte ich also Prophetie beanspruchen, wenn ich doch einer der Muslime bin?“ [Hamamat-ul-Bushra, Seite 165]
وقد قال رسول الله صلى الله عليه وسلم لا نبي بعدي وسماه الله تعالى خاتم الأنبياء فمن أين يظهر نبي بعده ألا تتفكرون يا معشر المسلمين
Gottes Gesandter (s.) hat gesagt es ist kein Prophet nach mir﴿ und Gott nannte ihn das Siegel der Propheten. (33:40) Wie soll also ein Prophet nach ihm erscheinen. Denkt ihr denn nicht nach, ihr Muslime?“ [Baqah Min Bustani l-Mahdi, Seite 38]
أما المسيح فلا يمكن أن يأتي من دون أن يكسر ختم النبوة لأن نبوته مستقلة ومنفصلة
„Was Christus (a.) betrifft, so kann er nicht kommen, ohne das Siegel der Prophetie zu zerbrechen, denn seine Prophetie ist unabhängig und selbstständig.“ [Izalat Khata‘, Seite 5]
وقد ختم الله برسولنا النبيين وقد انقطع وحي النبوة فكيف يجيء المسيح ولا نبي بعد رسولنا أيجيء معطلا من النبوة كالمعزولين وقد بشرنا رسول الله صلى الله عليه وسلم أن المسيح الآتي يظهر من أمته وهو أحد المسلمين
„Gott hat die Propheten durch unseren Gesandten (s.) versiegelt und die Offenbarung der Prophetie ist beendet worden. Wie soll also Christus (a.) kommen, wo doch nach unserem Gesandten (s.) kein Prophet ist? Kommt er etwa, während er wie Enthobene der Prophetie beraubt wurde? [Baqah Min Bustani l-Mahdi, Seite 15]
ثم أي طريق لمجيء عيسى عليه السلام إلى العالم من جديد باختصار إن الله سبحانه وتعالى بتسمية النبي صلى الله عليه وسلم في القرآن الكريم خاتم النبيين وقول النبي نفسه صلى الله عليه وسلم في الأحاديث أنه لا نبي بعدي قد حكم أنه لا يمكن أن يأتي بعده صلى الله عليه وسلم أي نبي بالمعنى الحقيقي للنبوة
„Welche Möglichkeit soll es hierauf geben, dass Jesus (a.) von Neuem in diese Welt kommt? Zusammenfassend hat Gott im Heiligen Qur’an durch Seine Ernennung des Propheten (s.) zum Siegel der Propheten (33:40) und durch die Aussage des Propheten selbst ﴾es ist kein Prophet nach mir﴿ das Urteil gefällt, dass es nicht möglich ist, dass nach ihm irgendein Prophet im wortwörtlichen Sinne der Prophetie kommen wird.“ [Kitab-ul-Bara’ah, Seite 285]
فقد ختم النبوة بصراحة على النبي صلى الله عليه وسلم في آية اليوم أكملت لكم دينكم وآية ولكن رسول الله وخاتم النبيين وأعلن بكلمات صريحة أن النبي صلى الله عليه وسلم خاتم الأنبياء بقوله ولكن رسول الله وخاتم النبيين أما الذين يعيدون عيسى عليه السلام إلى الأرض ثانية فمن عقيدتهم أنه سيأتي مع النبوة كما كان وأن جبريل سيظل ينزل عليه بوحي النبوة لمدة ٤٥ عاما بانتظام فأخبروني الآن كيف بقي ختم النبوة وختم وحي النبوة بحسب اعتقادهم بل لا بد من الإيمان بأن خاتم الأنبياء هو عيسى عليه السلام
„Er hat die Prophetie eindeutig durch den Propheten (s.) im Vers versiegelt: ﴾Heute vervollkommnete Ich euch eure Religion.﴿ (5:3) Und im Vers: ﴾Sondern Gottes Gesandter und das Siegel der Propheten.﴿ (33:40) Und Er verkündete mit eindeutigen Aussagen, dass der Prophet (s.) das Siegel der Propheten ist, durch Sein Wort: ﴾Sondern Gottes Gesandter und das Siegel der Propheten.﴿ (33:40) Was diejenigen betrifft, welche Jesus (a.) zur Erde zurückkehren lassen, so gehört es zu ihrem Glauben, dass er so mit der Prophetie kommen wird, wie er war und dass Gabriel (a.) weiterhin regelmäßig zu ihm mit der Offenbarung der Prophetie für eine Dauer von fünfundvierzig Jahren herabkommt. So sagt mir nun, wie das Siegel der Prophetie und das Siegel der Offenbarung der Prophetie gemäß ihrem Glauben bestehen bleiben soll? Vielmehr führt kein Weg daran vorbei, dass dann Jesus das Siegel der Propheten (s.) wäre.“ [At-Tuhfat-ul-Ghularwiyyah, Seite 139 – 140]
ومع ذلك إذا كان نبينا صلى الله عليه وسلم خاتم النبيين فلا شك أنه من آمن بنزول المسيح الذي هو نبي من بني إسرائيل فقد كفر بخاتم النبيين
„Wenn also unser Prophet (s.) das Siegel der Propheten ist, dann besteht kein Zweifel daran, dass derjenige, der an das Herabkommen von Christus (a.) glaubt, welcher ein Prophet der Kinder Israels ist, an das Siegel der Propheten ungläubig geworden ist.“ [Baqah Min Bustani l-Mahdi, Seite 37]
فقد كشف علي أن أبواب النبوة الحقيقية مسدودة بعد خاتم النبيين صلى الله عليه وسلم نهائيا فالآن لا يمكن أن يأتي نبي جديد ولا قديم بالمعنى الحقيقي للنبوة
„Mir ist offenbart worden, dass die Tore zur Prophetie im wortwörtlichen Sinne nach dem Siegel der Propheten (s.) endgültig verschlossen sind. So ist es nun unmöglich, dass ein neuer Prophet kommen wird und kein alter Prophet im wortwörtlichen Sinne der Prophetie.“ [As-Siraj-ul-Munir, Seite 8]
فبذلك كنت خاتم الأولاد لوالدي إذ لم يولد بعدي صبي
„So war ich damit das Siegel der Kinder meiner Eltern, da nach mir kein Kind geboren wurde.“ [Al-Barahin-ul-Ahmadiyyah, Band 5, Seite 105]
إن كون نبينا صلى الله عليه وسلم خاتم النبيين أيضا يقتضي موت عيسى عليه السلام لأنه إذا جاء بعده صلى الله عليه وسلم أي نبي فلا يعد صلى الله عليه وسلم خاتم النبيين ولا تعد سلسلة وحي النبوة منقطعة ثم حتى لو افترضنا جدلا أن عيسى عليه السلام سيأتي بصفته فردا من الأمة فلن تنقطع عنه النبوة حتى لو تسمك بشريعة الإسلام كأفراد الأمة فلا يمكن أن نقول إنه لن يكون نبيا في علم الله وإذا كان نبيا في علم الله فيرد الاعتراض نفسه أنه كيف جاء نبي في العالم بعد خاتم النبيين ويكون فيه استخفاف بشأن النبي صلى الله عليه وسلم أيضا ويستلزم تكذيب نص صريح للقرآن الكريم فلم يرد في القرآن الكريم ذكر مجيء المسيح ابن مريم ثانية قط بينما ذكر ختم النبوة بصراحة كاملة وإن التمييز بين نبي قديم وجديد فتنة إذ لم يرد هذا التمييز في الحديث ولا في القرآن الكريم كما أن في حديث لا نبي بعدي أيضا نفيا شاملا وكم من الجرأة والتجاسر والجلافة أن يترك الإنسان نصوص القرآن الكريم الصريحة عن عمد اتباعا لأفكار ركيكة ويؤمن بوجود نبي بعد خاتم النبيين وأن يجري سلسلة نزول وحي النبوة بعد انقطاعها ذلك لأن الذي ما زال حائزا على شأن النبوة فلا شك أن وحيه وحي النبوة
„Dass unser Prophet (s.) das Siegel der Propheten ist, setzt ebenso den Tod von Jesus (a.) voraus, denn wenn irgendein Prophet nach ihm kommt, dann kann er (s.) nicht als Siegel der Propheten gelten und die Reihe der Offenbarung der Prophetie kann nicht als beendet erachtet werden. Selbst wenn wir hypothetisch annehmen, dass Jesus (a.) mit seiner Eigenschaft als Mitglied der Nation kommen wird, dann wird er nicht der Prophetie beraubt werden. Selbst wenn er sich wie die Mitglieder der Nation an das Gesetz des Islam hält, können wir nicht sagen, dass er in Gottes Wissen kein Prophet sein wird und wenn er in Gottes Wissen ein Prophet ist, dann ergibt sich der selbe Einwand und zwar: Wie soll nach dem Siegel der Propheten (33:40) ein Prophet in die Welt kommen? Und das beinhaltet eine Herabsetzung der Stellung des Propheten (s.) und setzt voraus, einen eindeutigen Wortlaut des Heiligen Qur’an der Lüge zu beschuldigen. So wurde das erneute Kommen von Christus, dem Sohn der Maria, nie im Heiligen Qur’an erwähnt, während das Siegel der Propheten völlig eindeutig erwähnt wurde und die Unterscheidung zwischen einem alten Propheten und einem neuen ist eine Intrige, da diese Unterscheidung weder in einem Ausspruch noch im Heiligen Qur’an vorkommt. Auch beinhaltet der Ausspruch ﴾es ist kein Prophet nach mir﴿ eine vollständige Verneinung und wie unverfroren und dreist und unmanierlich ist es, dass ein Mensch vorsätzlich die eindeutigen Wortlaute des Heiligen Qur’an übergeht, um sich ärmlichen Ideen anzuschließen und an das Vorhandensein eines Propheten nach dem Siegel der Propheten glaubt und die Reihe der Herabsendung der Offenbarung der Prophetie nach ihrem Ende fortsetzt? Denn bei demjenigen, der über die Sache der Prophetie verfügt, besteht kein Zweifel daran, dass seine Offenbarung die Offenbarung der Prophetie ist.“ [Ayyam-us-Sulh, Seite 199 – 200]
Kommentar:
Wenn Jesus, welcher angeblich ein Prophet ohne Gesetz ist, nicht kommen kann, weil Muhammad das Siegel der Propheten ist, dann kann Mirza Ghulam Ahmad kein richtiger Prophet sein. Das selbe Problem wie mit “ Sohn Gottes “ [hier!].

Ein Gedanke zu „Wenn Mirza Ghulam Ahmad ein richtiger Prophet ist, dann ist Muhammad nicht das Siegel

Schreibe einen Kommentar