Bei Schwierigkeiten Gott als Zuflucht und Burg nehmen

Rajab Ibn Muhammad berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: โ€žEs ist, als sรคhe ich die Heuchler, die sagen: ๏ดพAli hat sich zum Herrn erklรคrt.๏ดฟ Siehe, so legt ein Zeugnis ab, รผber das er euch bei Bedarf befragt. Ali ist ein erschaffenes Licht und ein versorgter Diener und wer etwas anderes als das sagt, so mรถge Gottes Fluch auf ihm lasten und der Fluch der Fluchenden.โ€œ Hierauf stieg er herab, wรคhrend er sprach: โ€žIch nahm den Inhaber des Kรถnigtums und Reichs zum Bollwerk und nahm beim Inhaber der Ehre und Gewalt Zuflucht und suchte beim Inhaber der Macht und des Reichs vor all dem Schutz, wovor ich mich fรผrchte und hรผte. Ihr Menschen, keiner von euch erwรคhnte diese Worte bei einem Unheil oder einer Schwierigkeit, auรŸer dass Gott es von ihm entfernte.โ€œ So sprach Jabir zu ihm: โ€žSie alleine, o Befehlshaber der Glรคubigen?โ€œ Da sprach er: โ€žJa und sie werden mit den dreizehn Namen ergรคnzt.โ€œ Und er drรผckte mich. Hierauf stieg er auf und verschwand. [Mashariq Anwari l-Yaqin von Al-Bursi, Seite 267]
ุฑูŽุฌูŽู€ุจู ุจู’ู€ู†ู ู…ูู€ุญูŽู€ู…ู‘ูŽู€ุฏู ุนูŽู€ู†ู’ ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ู ุจู’ู€ู†ู ุฃูŽุจูู€ูŠ ุทูŽู€ุงู„ูู€ุจู ุนูŽู€ู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ู ุงู„ู€ุณู‘ูŽู€ู„ูŽุงู…ู ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ: ูƒูŽู€ุฃูŽู†ู‘ูู€ูŠ ุจูู€ุงู„ู’ู€ู…ูู€ู†ูŽู€ุงููู€ู‚ูู€ูŠู€ู†ูŽ ูŠูŽู€ู‚ูู€ูˆู„ูู€ูˆู†ูŽ ู†ูŽู€ุตู‘ูŽ ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ูŒ ุนูŽู€ู„ูŽู€ู‰ ู†ูŽู€ูู’ู€ุณูู€ู‡ู ุจูู€ุงู„ู€ุฑู‘ูŽุจู‘ูŽู€ุงู†ูู€ูŠู‘ูŽู€ุฉู ุฃูŽู„ูŽุง ููŽู€ุงุดู’ู€ู‡ูŽู€ุฏููˆุง ุดูŽู€ู‡ูŽู€ุงุฏูŽุฉู‹ ุณูŽู€ุฃูŽู„ูŽู€ูƒูู€ู…ู’ ุจูู€ู‡ูŽู€ุง ุนูู€ู†ู’ู€ุฏูŽ ุงู„ู’ู€ุญูŽู€ุงุฌูŽู€ุฉู ุฅูู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ูŽู€ุง ุฅูู†ู‘ูŽ ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ู‹ู€ุง ู†ูู€ูˆุฑูŒ ู…ูŽู€ุฎู’ู€ู„ูู€ูˆู‚ูŒ ูˆูŽุนูŽู€ุจู’ู€ุฏูŒ ู…ูŽู€ุฑู’ุฒููˆู‚ูŒ ูˆูŽู…ูŽู€ู†ู’ ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ ุบูŽู€ูŠู’ู€ุฑูŽ ู‡ูŽู€ุฐูŽุง ููŽู€ุนูŽู€ู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ู ู„ูŽู€ุนู’ู€ู†ูŽู€ุฉู ุงู„ู€ู„ู‘ูŽู€ู‡ู ูˆูŽู„ูŽู€ุนู’ู€ู†ูŽู€ุฉู ุงู„ู€ู„ู‘ูŽุงุนูู€ู†ูู€ูŠู€ู†ูŽ ุซูู€ู…ู‘ูŽ ู†ูŽู€ุฒูŽู„ูŽ ูˆูŽู‡ูู€ูˆูŽ ูŠูŽู€ู‚ูู€ูˆู„ู: ุชูŽู€ุญูŽู€ุตู‘ูŽู€ู†ู’ู€ุชู ุจูู€ุฐููŠ ุงู„ู’ู€ู…ูู€ู„ู’ู€ูƒู ูˆูŽุงู„ู’ู€ู…ูŽู€ู„ูŽู€ูƒูู€ูˆุชู ูˆูŽุงุนู’ู€ุชูŽู€ุตูŽู€ู…ู’ู€ุชู ุจูู€ุฐููŠ ุงู„ู’ู€ุนูู€ุฒู‘ูŽุฉู ูˆูŽุงู„ู’ู€ุฌูŽู€ุจูŽู€ุฑููˆุชู ูˆูŽุงู…ู’ู€ุชูŽู€ู†ูŽู€ุนู’ู€ุชู ุจูู€ุฐููŠ ุงู„ู’ู€ู‚ูู€ุฏู’ุฑูŽุฉู ูˆูŽุงู„ู’ู€ู…ูŽู€ู„ูŽู€ูƒูู€ูˆุชู ู…ูู€ู†ู’ ูƒูู€ู„ู‘ู ู…ูŽู€ุง ุฃูŽุฎูŽู€ุงูู ูˆูŽุฃูŽุญู’ู€ุฐูŽุฑู ุฃูŽูŠู‘ูู€ู‡ูŽู€ุง ุงู„ู€ู†ู‘ูŽู€ุงุณู ู…ูŽู€ุง ุฐูŽูƒูŽู€ุฑูŽ ุฃูŽุญูŽู€ุฏููƒูู€ู…ู’ ู‡ูŽู€ุฐูู‡ู ุงู„ู’ู€ูƒูŽู€ู„ูู€ู…ูŽู€ุงุชู ุนูู€ู†ู’ู€ุฏูŽ ู†ูŽู€ุงุฒูู„ูŽู€ุฉู ุฃูŽูˆู’ ุดูู€ุฏู‘ูŽุฉู ุฅูู„ู‘ูŽุง ูˆูŽุฃูŽุฒูŽุงุญูŽู€ู‡ูŽู€ุง ุงู„ู€ู„ู‘ูŽู€ู‡ู ุนูŽู€ู†ู’ู€ู‡ู ููŽู€ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ ู„ูŽู€ู‡ู ุฌูŽู€ุงุจูู€ุฑูŒ: ูˆูŽุญู’ู€ุฏูŽู‡ูŽู€ุง ูŠูŽู€ุง ุฃูŽู…ูู€ูŠู€ุฑูŽ ุงู„ู’ู€ู…ูู€ุคู’ู…ูู€ู†ูู€ูŠู€ู†ูŽ ููŽู€ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ: ู†ูŽู€ุนูŽู€ู…ู’ ูˆูŽุฃูุถูู€ูŠู€ููŽ ุฅูู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ูŽู€ุง ุงู„ู€ุซู‘ูŽู€ู„ูŽุงุซูŽู€ุฉูŽ ุนูŽู€ุดูŽู€ุฑูŽ ุงุณู’ู€ู…ู‹ู€ุง ูˆูŽุถูŽู€ู…ู‘ูŽู€ู†ูู€ูŠ ุซูู€ู…ู‘ูŽ ุฑูŽูƒูู€ุจูŽ ูˆูŽู…ูŽู€ุถูŽู€ู‰
Ali Ibn Zaini l-Abidin berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: โ€žDie Heuchler sagen: ๏ดพAli hat sich zum Herrn erklรคrt.๏ดฟ So legt ein Zeugnis ab. Ich werde euch bei Bedarf befragen. Ali, der Sohn des Abu Talib, ist ein erschaffenes Licht und ein versorgter Diener. Wer etwas anderes als das sagt, so verfluche Gott denjenigen, der รผber mich log.โ€œ Und er stieg von der Kanzel, wรคhrend er sprach: โ€žIch nahm den Lebendigen, Der nicht stirbt und den Inhaber der Ehre und der Gewalt und der Macht und des Reichs zum Bollwerk gegen alles, wovor ich mich fรผrchte und hรผte. Welcher Diener dies auch immer bei einem Unheil sagte, welches ihn befiel, von dem entfernte Er es.โ€œ Ibn Qudamah sprach: โ€žWir sagen alleine diese Worte?โ€œ Da sprach er: โ€žDu ergรคnzt sie mit den zwรถlf Imamen und bittest um das, was du mรถchtest und magst. Gott wird deine Bitte erhรถren.โ€œ [Ilzam-un-Nasib von Al-Ha’iri, Band 2, Seite 215 – 216]
ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ู ุจู’ู€ู†ู ุฒูŽูŠู’ู€ู†ู ุงู„ู’ู€ุนูŽู€ุงุจูู€ุฏููŠู€ู†ูŽ ุนูŽู€ู†ู’ ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ู ุจู’ู€ู†ู ุฃูŽุจูู€ูŠ ุทูŽู€ุงู„ูู€ุจู ุนูŽู€ู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ู ุงู„ู€ุณู‘ูŽู€ู„ูŽุงู…ู ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ: ุงู„ู’ู€ู…ูู€ู†ูŽู€ุงููู€ู‚ูู€ูˆู†ูŽ ูŠูŽู€ู‚ูู€ูˆู„ูู€ูˆู†ูŽ ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ูŒ ู†ูŽู€ุตู‘ูŽ ุนูŽู€ู„ูŽู€ู‰ ู†ูŽู€ูู’ู€ุณูู€ู‡ู ุจูู€ุงู„ู€ุฑู‘ูุจูู€ูˆุจูู€ูŠู‘ูŽู€ุฉู ููŽู€ุงุดู’ู€ู‡ูŽู€ุฏููˆุง ุดูŽู€ู‡ูŽู€ุงุฏูŽุฉู‹ ุฃูŽุณู’ู€ุฃูŽู„ูู€ูƒูู€ู…ู’ ุนูู€ู†ู’ู€ุฏูŽ ุงู„ู’ู€ุญูŽู€ุงุฌูŽู€ุฉู ุฅูู†ู‘ูŽ ุนูŽู€ู„ูู€ูŠู‘ูŽ ุจู’ู€ู†ูŽ ุฃูŽุจูู€ูŠ ุทูŽู€ุงู„ูู€ุจู ู†ูู€ูˆุฑูŒ ู…ูŽู€ุฎู’ู€ู„ูู€ูˆู‚ูŒ ูˆูŽุนูŽู€ุจู’ู€ุฏูŒ ู…ูŽู€ุฑู’ุฒููˆู‚ูŒ ู…ูŽู€ู†ู’ ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ ุบูŽู€ูŠู’ู€ุฑูŽ ู‡ูŽู€ุฐูŽุง ู„ูŽู€ุนูŽู€ู†ูŽู€ู‡ู ุงู„ู€ู„ู‘ูŽู€ู‡ู ู…ูŽู€ู†ู’ ูƒูŽู€ุฐูุจูŽ ุนูŽู€ู„ูŽู€ูŠู‘ูŽ ูˆูŽู†ูŽู€ุฒูŽู„ูŽ ุงู„ู’ู€ู…ูู€ู†ู’ู€ุจูŽู€ุฑูŽ ูˆูŽู‡ูู€ูˆูŽ ูŠูŽู€ู‚ูู€ูˆู„ู: ุชูŽู€ุญูŽู€ุตู‘ูŽู€ู†ู’ู€ุชู ุจูู€ุงู„ู’ู€ุญูŽู€ูŠู‘ู ุงู„ู‘ูŽู€ุฐููŠ ู„ูŽุง ูŠูŽู€ู…ูู€ูˆุชู ุฐููŠ ุงู„ู’ู€ุนูู€ุฒู‘ู ูˆูŽุงู„ู’ู€ุฌูŽู€ุจูŽู€ุฑููˆุชู ูˆูŽุงู„ู’ู€ู‚ูู€ุฏู’ุฑูŽุฉู ูˆูŽุงู„ู’ู€ู…ูŽู€ู„ูŽู€ูƒูู€ูˆุชู ู…ูู€ู†ู’ ูƒูู€ู„ู‘ู ู…ูŽู€ุง ุฃูŽุฎูŽู€ุงูู ูˆูŽุฃูŽุญู’ู€ุฐูŽุฑู ููŽู€ุฃูŽูŠู‘ูู€ู…ูŽู€ุง ุนูŽู€ุจู’ู€ุฏู ู‚ูŽู€ุงู„ูŽู€ู‡ูŽู€ุง ุนูู€ู†ู’ู€ุฏูŽ ู†ูŽู€ุงุฒูู„ูŽู€ุฉู ุจูู€ู‡ู ุฅูู„ู‘ูŽุง ูˆูŽูƒูŽู€ุดูŽู€ููŽู€ู‡ูŽู€ุง ุนูŽู€ู†ู’ู€ู‡ู ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ ุงุจู’ู€ู†ู ู‚ูู€ุฏูŽุงู…ูŽู€ุฉูŽ: ู†ูŽู€ู‚ูู€ูˆู„ู ู‡ูŽู€ุฐูู‡ู ุงู„ู’ู€ูƒูŽู€ู„ูู€ู…ูŽู€ุงุชู ูˆูŽุญู’ู€ุฏูŽู‡ูŽู€ุง ููŽู€ู‚ูŽู€ุงู„ูŽ ุนูŽู€ู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ู ุงู„ู€ุณู‘ูŽู€ู„ูŽุงู…ู: ุชูู€ุถูู€ูŠู€ูู ุฅูู„ูŽู€ูŠู’ู€ู‡ูู€ู…ูŽู€ุง ุงู„ู’ุงูุซู’ู€ู†ูŽู€ูŠู’ ุนูŽู€ุดูŽู€ุฑูŽ ุฅูู…ูŽู€ุงู…ู‹ู€ุง ูˆูŽุชูŽู€ุฏู’ุนูู€ูˆ ุจูู€ู…ูŽู€ุง ุฃูŽุฑูŽุฏุชู‘ูŽ ูˆูŽุฃูŽุญู’ู€ุจูŽู€ุจู’ู€ุชูŽ ูŠูŽู€ุณู’ู€ุชูŽู€ุฌูู€ูŠู€ุจู ุงู„ู€ู„ู‘ูŽู€ู‡ู ุฏูุนูŽู€ุงูƒูŽ

Schreibe einen Kommentar