Die beste Zeit, um das Nachtgebet zu verrichten

Sama’ah Ibn Mihran berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Es besteht kein Problem im Nachtgebet (Salat-ul-Lail) in der Zeit zwischen ihrem Beginn und Ende, außer dass das vorzüglichste davon nach der Hälfte der Nacht ist.“ [Tahdhib-ul-Ahkam von At-Tusi, Band 3, Seite 233, Hadith 116]
الحسين بن سعيد عن محمد بن زياد بن عيسى عن جعفر بن عثمان عن سماعة بن مهران عن جعفر بن محمد الصادق عليه السلام قال: لا بأس بصلاة الليل فيما بين أوله إلى آخره إلا أن أفضل ذلك بعد انتصاف الليل
Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: „Vertrauenswürdig (Muwaththaq) und das Offenkundige davon besagt die absolute Zulässigkeit des Nachtgebetes vor der Hälfte, ob bei Reise oder Sesshaftigkeit.“ [Miladh-ul-Akhyar, Band 5, Seite 434]
قال الشيخ محمد باقر المجلسي: موثق. وظاهره جواز صلاة الليل قبل الانتصاف مطلقا سفرا وحضرا
Muhammad Ibn Ali berichtete, dass Muhammad Ibn Isa sagte: „Ich schrieb ihm, wobei ich ihn fragte: Mein Herr, von deinem Großvater (a.) wurde erzählt, dass er sagte: »Es besteht kein Problem darin, dass man das Nachtgebet (Salat-ul-Lail) zu Beginn der Nacht verrichtet.«﴿ Da schrieb er: Zu jedweder Zeit, zu der man es betete, ist es zulässig, so Gott will.﴿“ [Tahdhib-ul-Ahkam von At-Tusi, Band 2, Seite 337, Hadith 249]
محمد بن علي بن محبوب عن محمد بن عيسى العبيدي قال: كتبت إليه أسأله يا سيدي روي عن جدك أنه قال: لا بأس بان يصلي الرجل صلاة الليل في أول الليل فكتب: في أي وقت صلى فهو جائز إن شاء الله
Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: „Authentisch (Sahih) und für denjenigen, dem geschrieben wird, kommen Al-Jawad, Al-Hadi und Al-Askari (a.) in Frage.“ [Miladh-ul-Akhyar, Band 4, Seite 523]
قال الشيخ محمد باقر المجلسي: صحيح والمكتوب إليه يحتمل الجواد و الهادي و العسكري عليهم السلام
Sama’ah Ibn Mihran berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Es besteht kein Problem im Nachtgebet (Salat-ul-Lail) von Beginn der Nacht bis zu ihrem Ende, außer dass das vorzüglichste davon ist, wenn die Hälfte der Nacht eintritt.“ [Tahdhib-ul-Ahkam von At-Tusi, Band 2, Seite 337, Hadith 250]
محمد بن علي بن محبوب عن محمد بن عيسى عن محمد بن زياد بن عيسى عن جعفر بن عثمان عن سماعة بن مهران عن جعفر بن محمد الصادق عليه السلام قال: لا بأس بصلاة الليل من أول الليل إلى آخره إلا ان أفضل ذلك إذا انتصف الليل
Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: „Wie vertrauenswürdig (Muwaththaq) und für Ja’far Ibn Uthman kommen mehrere in Frage und das Offenkundige besteht darin, dass er der vertrauenswürdige (Thiqah) ist.“ [Miladh-ul-Akhyar, Band 4, Seite 523]
قال الشيخ محمد باقر المجلسي: كالموثق وجعفر بن عثمان مشترك والظاهر أنه الثقة
Ibrahim Ibn Mahziyar berichtete, dass Husain Ibn Ali Ibn Bilal sagte: „Ich schrieb ihm wegen der Zeit für das Nachtgebet, worauf er (a.) schrieb: Beim Schwinden der Nacht, welches ihre Hälfte ist, ist es vorzüglicher. Wenn es vorübergeht, so sind ihr Beginn und ihr Ende zulässig.﴿“ [Tahdhib-ul-Ahkam von At-Tusi, Band 2, Seite 337, Hadith 248]
محمد بن علي بن محبوب عن إبراهيم بن مهزيار عن الحسين بن علي بن بلال قال: كتبت إليه في وقت صلاة الليل فكتب عليه السلام: عند زوال الليل وهو نصفه أفضل فإن فات فأوله وآخره جائز
Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: „Unbekannt (Maj’hul) und das Offenkundige besteht darin, dass es von Husain ist, welcher von Ali Ibn Bilal erzählt. So ist der Bericht authentisch (Sahih).“ [Miladh-ul-Akhyar, Band 4, Seite 522 – 523]
قال الشيخ محمد باقر المجلسي: مجهول و الظاهر عن الحسين عن علي بن بلال فالخبر صحيح
Muhammad Ibn Hasan At-Tusi schreibt: „Wir haben den Gesichtspunkt von Berichten wie diesen erläutert und seine Gesamtheit besagt, dass die Zeit für das Nachtgebet nach der Hälfte der Nacht bis zum Aufgang der Morgendämmerung (Fajr) ist. Was das anbelangt, welches über die Erlaubnis erzählt wurde, es vorher zu Beginn der Nacht zu verrichten, so ist das lediglich für den Reisenden und Kranken vorgesehen und denjenigen, der weiß, dass wenn er das Gebet nicht zu Beginn der Nacht verrichtet, er abgelenkt und nicht in der Lage sein wird, es nachzuholen. Allerdings ist es mit dem Verschwinden der übrigen Entschuldigungen gemäß dem, was wir erläuterten, nicht zulässig.“ [Tahdhib-ul-Ahkam, Band 2, Seite 337]
قال الشيخ محمد بن الحسن الطوسي: قد بينا الوجه في أمثال هذه الأخبار وجملته أن صلاة الليل وقتها بعد نصف الليل إلى طلوع الفجر فما روي من الرخصة في تقديمها في أول الليل فإنما هو للمسافر والعليل ومن يعلم أنه إن لم يصل في أول الليل شغل عنه ولم يتمكن من قضائه فاما مع ارتفاع سائر الاعذار فلا يجوز على ما بيناه

Schreibe einen Kommentar