Ibn Abdi l-Barr bezeugt das übernatürliche Wissen von Ali

Uns erzählte Abd-ul-Warith Ibn Sufyan, der sagte: Uns erzählte Qasim Ibn Asbagh, der sagte: Uns erzählte Ahmad Ibn Zuhair, der sagte: Uns erzählte Ibrahim Ibn Bashar, der sagte: Uns erzählte Sufyan Ibn Uyaynah, der sagte: Uns erzählte Yahya Ibn Sa’id, von Sa’id Ibnu l-Musayyib, der sagte: „Keiner von den Menschen pflegte es zu sagen Fragt mich﴿, außer Ali Ibn Abi Talib (r.).“ Abu l-Ashbal Az-Zuhairi schreibt: „Seine Kette ist authentisch (Sahih).“ [Jami‘ Bayani l-Ilm von Ibn Abdi l-Barr, Band 1, Seite 463, Nummer 725]
وأخبرنا عبد الوارث بن سفيان قال حدثنا قاسم بن أصبغ قال حدثنا أحمد بن زهير قال حدثنا إبراهيم بن بشار قال حدثنا سفيان بن عيينة قال حدثنا يحيى بن سعيد عن سعيد بن المسيب قال: ما كان أحد من الناس يقول سلوني غير علي بن أبي طالب رضي الله عنه قال المحقق أبو الأشبال الزهيري: إسناده صحيح

Mir erzählte Ahmad Ibn Fat’h, der sagte: Uns erzählte Hamzah Ibn Muhammad, der sagte: Uns erzählte Is’haq Ibn Ibrahim, der sagte: Uns erzählte Muhammad Ibn Abdi l-A’la, der sagte: Uns erzählte Muhammad Ibn Thawr, von Ma’mar, von Wahb Ibn Abdillah, von Abu t-Tufail, der sagte: „Ich war bei Ali (r.) zugegen, während er predigte und sprach: ﴾‎Fragt mich, denn, bei Gott, ihr werdet mich über nichts befragen, was bis zum Tag der Auferstehung ist, außer dass ich euch davon erzähle und befragt mich über Gottes Schrift, denn, bei Gott, es gibt keinen Vers davon, außer dass ich weiß, ob er bei Nacht herabkam, oder am Tag, oder ob er in einer Ebene herabkam, oder auf einer Anhöhe.﴿ So stand Ibn-ul-Kawwa‘ auf, während ich mich zwischen ihm und Ali (r.) befand und sagte: ﴾‎Was ist gemeint mit »Bei denen, die heftig aufwirbeln. Dann bei denen, die Schweres tragen. Dann bei denen, die leicht dahinziehen. Dann bei denen, die eine Angelegenheit einteilen?«﴿ (51:1-4) Da sprach er: Wehe dir. Frage, um Verständnis (Fiqh) zu erlangen und frage nicht, um Ärger zu verursachen. Diejenigen, die heftig aufwirbeln,‎ sind die Winde. (51:1) Diejenigen, die Schweres tragen, sind die Wolken. (51:2) Diejenigen, die leicht dahinziehen, sind die Schiffe. (51:3) Diejenigen, die eine Angelegenheit einteilen, sind die Engel.﴿ (51:4) Er sagte: Sahst du das Dunkel, was am Mond ist?﴿ Er sprach: ﴾‎Ein Blinder erkundigte sich über Blinde. Hörtest du nicht Gott sagen: »Wir machten die Nacht und den Tag zu zwei Zeichen. Dann löschten Wir das Zeichen der Nacht aus?« (17:12) So ist seine Auslöschung das Dunkel, was an ihm ist.﴿ Er sagte: Erachtest du Dhu l-Qarnain als einen Propheten oder als einen König?‎﴿ Er sprach: ﴾‎Als keines von beiden. Allerdings war er ein guter Diener, der Gott liebte, worauf Er ihn liebte und Gott die Treue hielt, worauf ihm Gott die Treue hielt und er rief seine Leute dazu auf, sich leiten zu lassen, doch sie schlugen ihn auf sein Horn. Hierauf rief er sie auf, sich leiten zu lassen, doch sie schlugen ihn auf sein anderes Horn und seine beiden Hörner waren nicht wie die Hörner eines Stiers.﴿ Er sage: Sahst du diesen Regenbogen? Was ist er?‎﴿ Er sprach: ﴾‎Er ist ein Zeichen zwischen Noah und seinem Herrn und eine Sicherheit vor dem Ertrinken.﴿ Er sagte: ﴾‎Sahst du das viel besuchte Haus? (52:4) Was ist es?﴿ Er sprach: ﴾‎Das Gebäude über den sieben Himmeln unter dem Thron. Jeden Tag betreten es siebzigtausend Engel. Sie kehren dorthin bis zum Tage der Auferstehung nicht zurück.﴿ Er sagte: ﴾‎Wer sind diejenigen, die Gottes Gnade gegen Unglauben eintauschten und ihre Leute in die Stätte des Verderbens brachten?﴿ (14:28) Er sprach: ﴾‎Sie sind die beiden Lasterhaftesten der Quraish. Man entledigte sich ihnen am Tag von Badr.﴿ Er sagte: Wer sind diejenigen, deren Mühe im diesseitigen Leben fehlging, während sie meinten, dass sie Gutes taten?‎﴿ (18:104) Er sprach: Die Leute von Hawra‘ waren von ihnen.‎﴿“ Abu l-Ashbal Az-Zuhairi schreibt: „Seine Kette ist authentisch (Sahih).“ [Jami‘ Bayani l-Ilm von Ibn Abdi l-Barr, Band 1, Seite 464 – 465, Nummer 726]
حدثني أحمد بن فتح قال حدثنا حمزة بن محمد قال حدثنا إسحاق بن إبراهيم قال حدثنا محمد بن عبد الأعلى قال حدثنا محمد بن ثور عن معمر عن وهب بن عبد الله عن أبي الطفيل قال: شهدت عليا رضي الله عنه وهو يخطب ويقول سلوني فوالله لا تسألوني عن شيء يكون إلى يوم القيامة الا حدثكم به وسلوني عن كتاب اله فوالله ما منه آية إلا وأنا أعلم بليل نزلت أم بنهار أم بسهل نزلت أم بجبل فقام ابن الكواء وأنا بينه وبين علي رضي الله عنه فقال: ما الذاريات ذروا فالحاملات وقرا فالجاريات يسرا فالمقسمات أمرا فقال ويلك سل تفقها ولا تسل تعنتا الذاريات ذروا الرياح فالحاملات وقرا السحاب والجاريات يسرا السفن فالمقسمات أمرا الملائكة قال: أفرأيت السواد الذي في القمر قال: أعمى سأل عن عمياء أما سمعت الله عز وجل يقول: وجعلنا الليل والنهار آيتين فمحونا آية الليل فمحوه السواد الذي فيه قال: أفرأيت ذا القرنين أنبيا كان أم ملكا قال: لا واحد منهما ولكنه كان عبدا صالحا أحب الله فأحبه وناصح الله فناصحه الله ودعى قومه إلى الهدي فضربوه على قرنه ثم دعاهم إلى الهدى فضربوه على قرنه الآخر ولم يكن له قرنان كقرني الثور قال: أفرأيت هذا القوس ما هو قال: هي علامة بين نوح وبين ربه وأمان من الغرق قال: أفرأيت البيت المعمور ما هو قال: الصراح فوق سبع سموات تحت العرش يدخله كل يوم سبعون ألف ملك لا يعودون فيه إلى يوم القيامة قال: فمن الذين بدلوا نعمة الله كفرا وأحلوا قومهم دار البوار قال: هما إلأفجران من قريش كفينهما يوم بدر قال: فمن الذين ضل سعيهم في الحياة الدنيا وهم يحسبون أنهم يحسنون صنعا قال: كان أهل حوراء منهم قال المحقق أبو الأشبال الزهيري: إسناده صحيح

Kommentar:
Ibn Abdi l-Barr war ein malikitischer Rechtsgelehrter [hier!]

Schreibe einen Kommentar