Jawad At-Tabrizi wird gefragt:
ู…ูŽู€ุง ู‡ูู€ูˆูŽ ุญูู€ฺฉู’ู€ู…ู ุฃูŽู† ูŠูŽู€ู„ู’ู€ุชูŽู€ู€ุฐู‘ูŽ ุงู„ู’ุฅูู†ู’ู€ุณูŽู€ุงู†ู ุจูู€ู„ูŽู€ู…ู’ู€ุณู ุนูู€ุถู’ู€ูˆูู‡ู ุงู„ู’ู€ุฌูู€ู†ู’ู€ุณูู€ูŠู‘ู ุจูู€ุจูŽู€ุนู’ู€ุถู ุจูŽู€ุฏูŽู†ูู€ู‡ู ุฃูŽูˆู’ ุบูŽู€ูŠู’ู€ุฑูู‡ู ููู€ูŠ ุตูู€ูˆุฑูŽุฉู ุนูŽู€ุฏูŽู…ู ู†ูู€ูŠู‘ูŽู€ุฉู ุงู„ู’ุงูุณู’ู€ุชูู€ู…ู’ู€ู†ูŽู€ุงุกู, ูˆูŽุงู„ู’ุงูุทู’ู€ู…ูู€ุฆู’ู€ู†ูŽู€ุงู†ู ุจูู€ุนูŽู€ุฏูŽู…ู ุฎูู€ุฑููˆุฌู ุงู„ู’ู€ู…ูŽู€ู†ูู€ูŠู‘ู ุฃูŽูŠู’ู€ุถู‹ู€ุงุŸ ูˆูŽู…ูŽู€ุง ู‡ูู€ูˆูŽ ุญูู€ฺฉู’ู€ู…ู ุฃูŽู† ูŠูŽู€ู†ู’ู€ุธูู€ุฑูŽ ุงู„ู’ุฅูู†ู’ู€ุณูŽู€ุงู†ู ุฅูู„ูŽู€ู‰ูฐ ุนูู€ุถู’ู€ูˆูู‡ู ุงู„ู’ู€ุฌูู€ู†ู’ู€ุณูู€ูŠู‘ู ุจูู€ู„ูŽู€ุฐู‘ูŽุฉูุŸ ูˆูŽู…ูŽู€ุง ู‡ูู€ูˆูŽ ุญูู€ฺฉู’ู€ู…ู ุนูŽู€ุจูŽู€ุซู ุงู„ู’ุฅูู†ู’ู€ุณูŽู€ุงู†ู ุจูู€ุฃูŽุนู’ู€ุถูŽู€ุงุฆูู€ู‡ู ุงู„ู’ู€ุฌูู€ู†ู’ู€ุณูู€ูŠู‘ูŽู€ุฉูุŸ ูˆูŽู…ูŽู€ุง ู‡ูู€ูˆูŽ ุญูู€ฺฉู’ู€ู…ู ุงู„ู’ุงูุณู’ู€ุชู’ู€ู…ู’ู€ู†ูŽู€ุงุกู ุจูู€ูŠูŽู€ุฏู ุงู„ู€ุฒู‘ูŽูˆู’ุฌูŽู€ุฉูุŸ
โ€žWie ist das Urteil, wenn sich ein Mensch Vergnรผgen bereitet, indem er sein Geschlechtsteil mit etwas von seinem Kรถrper oder anderem berรผhrt, ohne die Intention zur Masturbation zu haben und ebenso mit der Gewissheit, dass es zu keiner Ejakulation kommt? Und wie ist das Urteil, wenn ein Mensch sein Geschlechtsteil mit Lust anschaut? Und wie ist das Urteil, wenn ein Mensch an seinem Geschlechtsteil herumspielt? Und wie ist das Urteil zur Masturbation durch die Hand der Ehefrau?โ€œ
Worauf er antwortet:
ู†ูŽู€ุธูŽู€ุฑู ุงู„ู’ุฅูู†ู’ู€ุณูŽู€ุงู†ู ุฅูู„ูŽู€ู‰ูฐ ุนูŽู€ูˆู’ุฑูŽุฉู ู†ูŽู€ูู’ู€ุณูู€ู‡ู ู„ูŽุง ุจูŽู€ุฃู’ุณูŽ ุจูู€ู‡ู ู…ูŽู€ุนูŽ ุงู„ู’ุงูู„ู’ู€ุชูู€ุฐูŽุงุฐู ูˆูŽุนูŽู€ุฏูŽู…ูู€ู‡ู ูˆูŽฺฉูŽู€ุฐูŽุง ุงู„ู’ู€ุนูŽู€ุจูŽู€ุซู ุจูู€ุฃูŽุนู’ู€ุถูŽู€ุงุฆูู€ู‡ู ุงู„ู’ู€ุฌูู€ู†ู’ู€ุณูู€ูŠู‘ูŽู€ุฉู ุฅู’ุฐูŽุง ุงุทู’ู€ู…ูŽู€ุฃูŽู†ู‘ูŽ ุจูู€ุนูŽู€ุฏูŽู…ู ุฎูู€ุฑููˆุฌู ุงู„ู’ู€ู…ูŽู€ู†ูู€ูŠู‘ู,ย ูˆูŽู„ูŽุง ุจูŽู€ุฃู’ุณูŽ ุจูู€ุงู„ู’ุงูุณู’ู€ุชูู€ู…ู’ู€ู†ูŽู€ุงุกู ุจูู€ูŠูŽู€ุฏู ุงู„ู€ุฒู‘ูŽูˆู’ุฌูŽู€ุฉู,ย ูˆูŽุงู„ู€ู„ู‘ูŽูฐู€ู‡ู ุงู„ู’ู€ุนูŽู€ุงู„ูู€ู…ู
โ€žIm Anschauen des Menschen von seinem eigenen Schamteil besteht kein Problem, ob mit Vergnรผgung oder ohne sie und genauso das Herumspielen an seinen Geschlechtsteilen, wenn er sicher ist, dass es zu keiner Ejakulation kommt und es besteht kein Problem in der Masturbation durch die Hand der Ehefrau und Gott ist der Kundige.โ€œ [Sirat-un-Najah, Band 8, Seite 268]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

2012 โ€“ 2023

de.ahlulbait.one

%d Bloggern gefรคllt das: