Anstand und Ritterlichkeit

Aban Ibn Uthman berichtete über Imam As-Sadiq (a.): „Die Menschen besprachen miteinander die Ritterlichkeit in seiner Gegenwart, worauf er sprach: ﴾‎Glaubt ihr, dass Ritterlichkeit Übertretung und Ausschweifung ist? Keineswegs. Ritterlichkeit und Anstand sind lediglich eine vorgesetzte Speise, eine dargebrachte Gabe, die Schaffung des Geziemenden und ein unterlassenes Leid. Was aber jenes anbelangt, so ist das Verschlagenheit und Übertretung.﴿ Hierauf sprach er: ﴾‎Was ist Anstand?﴿ So sprachen wir: ﴾‎Wir wissen es nicht.﴿ Er sprach: Anstand, bei Gott, besteht darin, dass man seinen Esstisch am Hof seiner Wohnstätte anbringt und Anstand sind zwei Anstände: Anstand bei Sesshaftigkeit und Anstand auf Reise. Was denjenigen betrifft, der für die Sesshaftigkeit ist, so ist er das Lesen des Qur’ans, das Festhalten an der Moschee, das Nachkommen der Bedürfnisse der Geschwister und die Gunsterweisung für den Diener, denn das zählt zu dem, wodurch man dem Freund eine Freude bereitet und den Feind bändigt. Was denjenigen betrifft, der für die Reise ist, so ist er beträchtlicher und angenehmer Proviant und seine Gewährung für denjenigen, der bei dir ist, dein Verschweigen des Geheimnisses der Leute nach deiner Trennung von ihnen und das häufige Scherzen mit dem, was Gottes Zorn nicht nach sich zieht.﴿ Hierauf sprach er: ﴾‎Bei Dem, Der meinen Großvater (s.) mit der Wahrheit als Propheten entsandte, gewiss versorgt Gott den Diener im Maß des Anstandes und gewiss kommt Beistand im Maß der Verpflegung vom Himmel herab und gewiss kommt Geduld im Maß der Härte der Prüfung herab.﴿“ [Al-Amali von As-Saduq, Seite 395, Hadith 3]
محمد بن موسى عن علي بن الحسين عن أحمد بن محمد عن محمد بن خالد عن علي بن محمد عن عبد الله بن يحيى عن أبان بن عثمان عن جعفر بن محمد الصادق عليه السلام قال: إن الناس تذاكروا عنده الفتوة فقال: أتظنون أن الفتوة بالفسق والفجور كلا إنما الفتوة والمروءة طعام موضوع ونائل مبذول واصطناع المعروف وأذى مكفوف فأما تلك فشطارة وفسق ثم قال عليه السلام: ما المروءة فقلنا: لا نعلم قال: المروءة والله أن يضع الرجل خوانه بفناء داره والمروة مروتان: مروءة في الحضر ومروءة في السفر فأما التي في الحضر فتلاوة القرآن ولزوم المساجد والمشي مع الإخوان في الحوائج، والإنعام على الخادم فإنه مما يسر الصديق ويكبت العدو وأما التي في السفر فكثرة الزاد وطيبه وبذله لمن كان معك وكتمانك على القوم سرهم بعد مفارقتك إياهم، وكثرة المزاح في غير ما يسخط الله عزوجل. ثم قال عليه السلام: والذي بعث جدي صلى الله عليه وآله بالحق نبيا، إن الله عزوجل ليرزق العبد على قدر المروءة، وإن المعونة لتنزل من السماء على قدر المؤونة وإن الصبر لينزل على قدر شدة البلاء

Kommentar:
Ein alternatives Wort für Ritterlichkeit ist Mannhaftigkeit.

Schreibe einen Kommentar